Warning: strstr(): Empty needle in /home/osycat/public_html/wp-content/plugins/event-post/eventpost.php on line 329
from to
Scheduled Veranstaltung

OSYC Cup Sieger 2022 wurde Markus Nagl mit Walter Rauchecker, Gerhard Hirzberger und Norbert Nimfür.

Vom 22. bis 28. Oktober 2022 fand heuer unsere traditionelle Clubregatta – der OSYC Cup – in Griechenland statt. Es gab einige inovative Neuerungen wie zum Beispiel die Tracker der Firma TracTrac, die hervorragende Dienste geleistet haben.

Eleni Vrioni, unsere Partnerin von Ionian Charter, organisierte uns 9 Fahrtenjachten in den Kategorien Oceanis 40.1 und Oceanis 46.1. Alle Jachten waren mit gelatteten Großsegeln und Rollgenuas ausgestattet. Da die zehnte Jacht leider mit einer Selbstwendefock ausgerüstet war, musste sie als Wettfahrtschiff abgelehnt werden.

Unmittelbar nach der Ankunft in der Marina Alimos wurden die Jachten verlost. Wie gewohnt hatte Ionian Charter die Verlosung, die anschließende Meldung beim Hafenkapitän, die Zuteilung der bestellten Lebensmittel und je nach Wunsch der Crews eine Reinigung des Unterwasserschiffes perfekt organisiert. Abends trafen wir uns noch zu einem gemeinsamen Essen und den ersten Besprechungen bei Vassilis.

Am Sonntag liefen alle Schiffe Richtung Vathy aus. Die Crews lernten die Eigenschaften ihrer Jachten kennen und genossen das herrliche Segelwetter. Mit Unterstützung der Crew des Schiffes der Wettfahrtleitung wurden alle Boote in den smarten, aber romantischen Hafen von Vathy geschlichtet. Abends gab es ein hervorragendes gemeinsames Essen im Fischrestaurant Jimmy. OeSV Wettfahrtleiter Christian Hotwagner informierte über die Anwendung der Tracker und die Kommunikation über WhatsApp. Auf Wunsch der Teilnehmer wurde auch die Möglichkeit über Funk zu kommunizieren angeboten.

Montags ließ zunächst der Wind auf sich warten. Erst um 12.45 konnte gestartet werden und das Feld bewegte sich in Richtung Poros. Leider musste Wettfahrtleiter Christian Hotwagner wegen Flaute die Wettfahrt kurz vor dem Ziel beenden. Mit Unterstützung der Tracker konnte aber fair gewertet werden. Wie immer wurden wir in Poros herzlich von Mike begrüßt.

Dienstag stand ein neues Ziel am Programm – Ermioni. Die Wettfahrt konnte wie geplant gestartet werden, doch nach der Durchfahrt Nissos Spathi und Tselevinia wurde der Wind wieder schwächer bis die Wettfahrt ebenso mit Hilfe der Tracker gewertet werden musste. Wie gut, dass wir die Tracker organisiert haben! Alle Jachten konnten nebeneinander am Südkai festmachen und so wurde der Manöverschluck gemeinsam in den unmittelbar hinter den Jachten liegenden Lokalen eingenommen.

Für Mittwoch war als Höhepunkt Hydra angesagt. Bei 5 kn Wind und fast einer Stunde Verspätung konnten wir starten. Leider endete diese Wettfahrt bereits beim ersten Gate. Danach ging es per Motor in den Stadthafen von Hydra wo Walter Juschitz, Skipper des Schiffes der Wettfahrtleitung, für uns reservieren konnte. Lieber Walter, danke dafür! Das “Einschlichten” im wunderschönen Hafen Hydra war ein einzigartiges Erlebnis.

Donnerstag war Angistri unser Ziel. Der Weg war lange, doch der Wind blies diesmal kräftig. Kaum zu glauben, aber zwei Seemeilen vor dem Ziel schlief der Wind wieder ein. Die Positionswertung kam ein letztes Mal zur Anwendung.

Vollkommen neu war, dass schon am Donnerstag in Angistri unser Captainsdinner mit der Siegerehrung stattgefunden hatte. So konnten alle Teilnehmer am Freitag frei nach Alimos segeln und nach Rückgabe der Jachten die Woche sogar in der Plaka von Athen ausklingen lassen.

Das OSYC Regatta-Organisationsteam bedankt sich beim Wettfahrtleiter Christian Hotwagner und seiner Crew Walter Juschitz, Bettina und Gernot Salzger sowie Margit Pleischl und gratuliert allen Gewinnern recht herzlich!

Die Ergebnisse:

Klasse Oceanis 40.1:

  1. Platz: Skipper Markus Nagl mit Walter Rauchecker, Gerhard Hirzberger, Norbert Nimfür
  2. Platz: Skipper Alfred Prenner mit Helga Glas, Brigitta Prenner, Erna Mayerhofer, Alois Wieninger
  3. Platz: Skipper Peter Brauner mit Ralph Hofmann, Olga Samarina, Jakob Wagner, Martina Banoczay, Walter Langer
  4. Platz: Skipper Walter Krendl mit Josef Eichinger, Karl Fuchs, Roman Obermeier, Thomas Pfeffer, Franz Zöchinger
  5. Platz: Skipper Dietmar Nestelberger mit Alois Zehetner, Karl Handl, Leopold Racher, Franz Feichtegger, Franz Kaiser

Klasse Oceanis 46.1:

  1. Platz: Skipper August Senekowitsch mit Martin Slonek, Ferdinand Marchel, Wolfgang Florian
  2. Platz: Skipper Franz Grubner mit Helmut Pleischl, Stefan Gritsch, Johann Schachenhofer, Andreas Zacek, Johann Laister
  3. Platz: Skipper Wolfgang Mikosch mit Walter Prentner, Thomas Schönauer, Maximilian Traussner, Franz Kastner, Albert Knotz
  4. Platz: Skipper Manfred Hofmann mit Markus Haderer, Anita Haderer, Patrick Pischl, Franz Rohm

OSYC Cup 2022 Sieger

Skipper Markus Nagl mit Walter Rauchecker, Gerhard Hirzberger, Norbert Nimfür

Herzlichen Glückwunsch!

Der OSYC Cup 2022 ist Geschichte. Auf Wunsch der Teilnehmer organisieren wir bereits wieder den OSYC Cup 2023 in Griechenland.

Helmut Pleischl