Veranstaltung

Liebe Segelfreundinnen und Segelfreunde!

Es ist so weit. Unser Programm für die Herbst/Winter-Saison 2021 steht fest – und führt uns in drei Reviere, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Unsere Reise-Vorträge bringen uns nach Nordeuropa, ins Mittelmeer Spaniens und Italiens über den Atlantik bis zum Panama-Kanal.

Wie bereits angekündigt, haben wir unsere Vortragsabende von Donnerstag auf Mittwoch verlegt. Die Uhrzeiten bleiben aber dieselben. Wir treffen einander um 18 Uhr, die Vorträge beginnen um 19:30 Uhr.

Auch unser Eventlokal bleibt das selbe – und ist doch neu, weil die neuen Pächter das ehemalige Schutzhaus am Rosenhügel von Grund auf renoviert haben und nun alles unter dem Namen „Genuss-Treff Rosenhügel“ in neuem Glanz erstrahlt.

Hier einige Fotos, damit ihr euch eine bessere Vorstellung davon machen könnt, was euch erwartet:


Linkes Fotos: Ansicht zum Eingang hin. Wir können die Tische-Positionierung nach unseren Bedürfnissen optimieren. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden wir die Leinwand auf dem Podest rechts neben der Eingangstreppe aufstellen.
Mitte: Ansicht vom Eingang in den Saal (inklusive unserem OSYC Foto-Model Michael B.
😉).
Rechts: Gang Richtung Sanitärräume.

Die Adresse ist natürlich auch noch dieselbe – trotzdem hier noch einmal zur Sicherheit: Atzgersdorfer Straße 171, 1230 Wien.

Stichwort „neuer Glanz“. Das gilt auch für die Küche. Die Pächter haben uns daher gebeten, ihnen einige Tage vor unseren Vortragsabenden mitzuteilen, wie viele Gäste wir in etwa erwarten, damit sie entsprechend Personal in der Küche und im Service bereit stellen können.

Es wäre also super, wenn ihr uns bis circa eine Woche vor dem jeweiligen Vortrag unter wien@osyc.at oder unter der Telefonnummer 0676 913 46 70 (Alexander Müller-Macheck) kurz bescheid geben könntet, dass ihr kommt. Keine Sorge, wir erinnern euch daran auch per OSYC-Newsletter, Homepage und Facebook mit entsprechendem zeitlichen Vorlauf. Und wenn ihr darauf mal vergesst, seid ihr natürlich trotzdem willkommen.

Bevor wir zum Programm selbst kommen, noch der obligate Corona-Hinweis: Für alle Gäste gilt 3G. Das entspricht dem gesetzlichen Stand bei Redaktionsschluss dieser Aussendung. Sollte sich daran etwas ändern, lassen wir es euch ebenfalls via OSYC-Newsletter, Homepage und Facebook wissen.

 

PROGRAMM HERBST/WINTER 2021

 

Mittwoch, 13. Oktober
CHRISTINE UND FRITZ VOGT: VON HOLLAND ÜBER DIE NORDSEE NACH STOCKHOLM

Vom Jachthaven Waterkant in Holland, die Standemast Route bis Den Helder, über Nordsee – Kielkanal – Bornholm – Erbseninseln – Öland – Gotland und die Schären bis Stockholm.

 

Das sagen Christine und Fritz über ihre Erfahrungen auf eigenem Kiel: „Was uns bei unseren Reisen fasziniert, ist, dass wir die Länder, die wir besuchen, nicht nur in ihrem jetzigen Erscheinungsbild kennenlernen, sondern auch viel über die Geschichte erfahren können. Die oft faszinierenden Zeugnisse aus längst vergangenen Zeiten lassen uns oft Zusammenhänge und weit reichende Auswirkungen erkennen, die uns bis dahin durch die „normale“ Geschichtsbildung nicht bewusst waren. Ein weiterer Aspekt ist das Erleben der Natur in all ihren Facetten.“

 

Mittwoch, 10. November
MONIKA UND ROBERT LUDWIG: VON SPANIEN NACH ITALIEN – UNSER ERSTES JAHR MIT „SUPERTRAMP“

Das verraten Monika und Robert über ihren Vortrag bei uns:
„Als wir 2019 zu „Zeitmillionären“ wurden, verwirklichten wir unseren Traum und kauften uns ein eigenes Segelschiff. In über fünf Monaten segelten wir die „SUPERTRAMP“ von La Manga/Spanien bis Monfalcone/Italien. Wir besuchten die Balearen, Sardinien, Korsika, Elba, die Pontinischen Inseln, fuhren durch die Straße von Messina und zu den Tremitischen Inseln. Wir erlebten einen wunderschönen Sommer und natürlich passierte auch das eine oder andere Hoppala, was wohl dazu gehört. Wie alles begann und was wir so erlebten, werden wir in diesem Vortrag erzählen und dazu Bilder und Videos zeigen.“

 

Mittwoch, 15. Dezember (unsere Weihnachtsfeier)
ERICH VIKOLAR: VON KROATIEN BIS PANAMA

Erich Vikolar segelte fünf Jahre mit seinem Katamaran TAHAA 42 um die Welt. In seinem Vortrag erzählt er uns von seinem ersten Abschnitt, der ihn von Kroatien über die Kanaren über den Atlantik nach Französisch-Guyana, Trinidad, Venezuela, Kolumbien, San Plas durch den Panama-Kanal bis in den Golf von Panama führte.

Besonders angetan war Erich von San Plas, wo er einen sechswöchigen Stopp vor Anker einlegte: „Das ist ein Archipel von 365 Inseln, viele davon unberührt und so klein, dass da gerade mal eine einzige Palme draufsteht. Ein Paradies wie aus dem Bilderbuch. Auf einigen dieser Inseln lebt das Volk der Kuna. Es war ein einzigartiges Erlebnis, dieser Kultur zu begegnen.“

Soviel zu unserem Programm.
Jetzt fehlt nur noch eines: Dass ihr zahlreich zu unseren Vorträgen und zum geselligen seglerischen Austausch kommt.

Diese Einladung gilt selbstverständlich auch für alle Segelfreundinnen und Segelfreunde, die über Yacht Pool zumindest vorübergehend bei uns Heimat gefunden haben.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und über ein Kennenlernen.

Im Namen der gesamten OSYC Wien-Crew,
Alexander Müller-Macheck