from to
Veranstaltung

 „Alpe Adria Challenge“

Die zwei mitgliederstärksten Hochseevereine Österreichs messen sich in einer Wettfahrt über ca. 160 sm.  Der Club gewinnt, dessen Gesamtzeit aller Boote (je Club gleiche Anzahl) geringer ist als die Zeiten des anderen Clubs.

Es handelt sich dabei um eine Langstrecken – Regatta. Eine Gelegenheit auch für unerfahrene an einer Regatta teilzunehmen oder nach der Theoretischen FB2 und FB3 Prüfung Meilen und Nachtfahrten zu sammeln. Erfahrene Skipper und Co Skipper werden die Boote führen. Die Strecke wird je nach Wetterverhältnissen bestimmt. Weiters ist ein Training mit dem Boot 1-2 Tage möglich. Nach der Regatta steht das Boot weiterhin zur Verfügung.

Strecke:

Biograd-Vis-Hvar-Biograd ca. 160 SM

Wertungen:

Die Zeit aller Boote einer Mannschaft (Wanderpokal)

Die Zeit der einzelnen Boote (Medaille Platz 1-3)

Blaues Band für das schnellste Boot

Boote:                                                                                                                                                                                    

6 Bavaria Cruiser 46 OD sind bereits reserviert. Kojen 8+1, Kabinen 4, WC 3

Jedes Boot ist mit Tracking System TRAC TRAC ausgestattet um den Standort der Regattateilnehmer mitverfolgen zu können. 8 Teilnehmer pro Boot.

Kosten:

Koje, 2x Abendessen, Polo oder Cap, Regattaregistrierung

€ 490,– (bei Belegung 8 Personen); Kosten daher für das gesamte Boot: € 3.920,–

Die Preise verstehen sich ohne eventueller Covid-19 Vorschriften! Eine OSYC-Unterstützung pro Mitglied ist vorgesehen. Jungsegler bekommen einen zusätzlichen OSYC-Regattabeitrag.

Anmeldung bitte unter: regatta@osyc.at