Skipper Medic Kurs 10.-11.11.2017

Organisation: Roman Pötschner RG St. Pölten

Es ist geschafft !  Unter Anleitung von Dr.med. Holger Ferstl haben 15 Teilnehmer den Skipper Medic Kurs erfolgreich absolviert.

Für Februar ist bereits ein ADVANCED Kurs geplant. INTERESSE ?  schreib an fortbildung@oesyc.at

Dabei wurde auf folgende Inhalte eingegangen:

Einführung

  • Charakteristik und Umfeld maritimer Medizin / Kursinhalte
  • Literatur (Hintergrundinfos)
  • Unfallursachen

Intermediate Life Support / Reanimation

  • RAPid-sABCDE
  • AED

Secondary Assessment / erweiterte Patientenversorgung

  • Basis Diagnostik
  • Dokumentation
  • Telemedizinische Assistance

Maritime Crisis Intevention / Verhalten in Extremsituationen

  • Stressreaktion in extremen Bedingungen
  • Behandlung von psychischen Zusammenbrüchen
  • Krisenbewältigung in der Gruppe
  • Nachbesprechungen / Debriefing Prozedere

Trauma

  • Wundversorgung (Schwerpunkt maritimes Umfeld)
  • Entscheidung über medizinische Evakuierung

Akute Erkrankungen

  • Ursachen, Symptome, Diagnostik, Therapie akuter Krankheiten

Medikits für verschiedene Aufgabenstellungen/Fahrtgebiete

  • FB 2 Medikit – Anwendung der Hardware und Medikamente
  • FB 4 Medikit

SAR – Maritime Such- und Rettungsverfahren Schwerpunkt Medizin

  • MOB
  • Unterkühlung
  • Abbergung / medizinische Evakuierung

Seekrankheit

  • Ursachen, Symptome, Therapieansätze

Prüfung zum Skipper Medic

Im Anschluss an das zweitägige Skipper Medic Training mussten 25 Fragen beantwortet werden. Einen positiven Abschluss gab es nur für jene Teilnehmer, die die Fragen je Kapitel zumindest zu 70 % richtig beantworten konnten!

Roman Pötschner, RG St.Pölten